Medien

Eröffnung net culture lab Dornbirn am 11.10. ab 18 Uhr

In Dornbirn und Wien gibt es seit dem Sommer offene Büros für Projekte und Experimente. 60 Leute haben sich in den net culture labs bereits registriert und mehr als 2000 haben sie bisher besucht. Zur offiziellen Eröffnung des net culture lab in Dornbirn lädt die Telekom Austria zu einem Empfang mit Vortrag, Diskussion und Musik am Donnerstag den 11.10. ab 18 Uhr zum Thema: „Kreativwirtschaft als Innovationsmotor”.

Es sprechen:

BibSonomy: Ein Werkzeug für die Verwaltung von Literatur

Der Zettelkasten mit Exzerpten hat endgültig ausgedient: Wer was gelesen hat, schreibt am besten ein paar Zeilen für BibSonomy. So bleibt eine Rezension nicht nur für einen selbst erhalten, sondern ist auch für andere zugänglich. Hier ein kurzer Erfahrungsbericht ...

Im Urlaub wiedermal ein gutes Buch gelesen, diesmal den neuen Reader von Ulrich Beck "Generation Global". Nun stellte sich wieder einmal die Frage, wohin ich einige Gedankennotizen schreiben soll.

One Laptop per Child mit Mesh Routing

Aaron Kaplan präsentierte bei den Linuxwochen in der Wiener Urania einen Prototypen des "One Laptop per Child". Da stecken eine Menge Innovationen drin: Bildschirm lesbar bei Sonneneinstrahlung, 14 Stunden Laufzeit und ein Wireless Routing Protokoll, das ohne Provider auskommt. Bilder und ein kurzer Einblick hier.
One Laptop per Child wird als Bildungsinitiative für Entwicklungsländer dargestellt.

Open Source Rechtemanagement

Neues Forschungkonzept für den Umgang mit Eigentum im Netz ausgearbeitet
DRM (Digital Rights Management) wurde seitens der Industrie abgeblasen: die Nutzer wollen es nicht. Wenn Microsoft ZUNE jedes Lied nur dreimal spielt und auf iPods die Anzahl der Kopien limitiert sind, sind die Konsumenten irritiert. EMI hat sich nun mit Apple darauf geeinigt, keine Restriktionen mehr aufzuerlegen, dafür kostet das Lied, wenn auch in höherer Qualität, einiges mehr.

Abo Die Presse wieder gekündigt

Wir wollten eine zweite Zeitung im Haus haben. Die Presse hatte sich mit ihrer Kulturbeilage am Freitag angeboten. Doch die Weitergabe von Daten an ein Kreditkartenunternehmen hatten bei mir den gegenteiligen Effekt der Kundenbindung. Anbei meine e-mail an die Abo-Abteilung ...

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin seit kurzem Abonnent und erhielt nun "Die Presse der Club Karte" zugesendet.

Eine mathematische Theorie der Liebe

Dante lebt als Nomade in Europa, ich traf ihn im September 06 in Berlin: auf seinen Reisen quer durch Europa hat er eine Theorie der Liebesdimensionen entwickelt, mit dem neue Formen des Tourismus möglich werden.

Immer unterwegs und auf stets auf der Suche nach spannenden Begegnungen. Mit Dante habe ich einen Abend in einem Berliner Park verbracht. Es ging um die Rettung der Welt durch nomadische Freundesbeziehungen, die Visualisierung von Liebe und um Emotionen, die uns zum Handeln bewegen.

Das Prekariat in der Kreativwirtschaft

Die Zeitschrift "Kulturrisse" [1] nähert sich in ihrer Dezemberausgabe 2006 aus unterschiedlichen Blickwinkeln dem Prekariat in den Cultural Industries. Ich habe diese zusammengefasst und mit Vorschlägen ergänzt.

In Deutschland sind mittlerweile mehr als ein Drittel der Arbeitsverhältnisse nicht standardisiert (p 9); 46% empfinden ihr Leben als "ständigen Kampf" (p 8). Prekäre Arbeitsverhältnisse sind kennzeichnend für Tätigkeiten in der Kreativwirtschaft.

Seiten

RSS - Medien abonnieren