Medien

Android 10" SuperPad als iPad Alternative um unter €200.-

Ein Küchen-PC war schon seit langem auf der Wunschliste, schnell mal zum Nachschauen wann der Bus fährt oder für den Wetterbericht. Wir haben ein Android Pad getestet und sind begeistert, allein schon aufgrund der Anschlussmoeglichkeiten: 2x USB, 2xSDcard, 1x HDMI (!) und sogar Ethernet. Hier ein kurzer Bericht.

Vorinstalliert sind mit dem Android 2.1 viele nuetzliche Anwendungen wie lokale Wettervorhersage für den nächsten Tag oder die Google Anwendungen für Kalender und Gmail.

Der Public Value des Journalismus

Mit Splitting der ORF Gebühren zu nachhaltiger Qualität in den Medien. - Journalismus ist die vierte Säule einer Demokratie. Legislative, Exekutive und Justiz müssen unter öffentlicher Beobachtung stehen, damit eine Republik funktioniert, dies kann nicht alleine die Aufgabe des Rechnungshofes sein. Daher haben viele Staaten einen öffentlichen Rundfunk sowie Presseförderung eingerichtet. Der ORF erhält mehr als 500 Millionen Euro an Gebühren pro Jahr [1], kämpft jedoch mit einem steten Schwund an Hörern und Sehern.

Wo online community hosten

Plattformen um eine Community zu hosten gibt es viele. Die meisten bieten wenig Gestaltungsmöglichkeiten und bieten keine schöne Gruppenbezeichnungen als subdomain.

Mir gefallen: ning, soup und pbworks

ning erlaubt es, eine eigene Community a la Facebook oder Friendfeed aufzubauen, aber mit klaren Zugriffsregeln. Das Ablegen von Fotos und Videos ist möglich, aber nicht von Files. Dafür eignet sich besser pbworks.com, das wie ein privates WIKI organisiert werden kann.

Charta für Grundrechte im Web 2.0

Soziale Netze erobern unsere Gesellschaft. Web2.0 macht das Internet zur größten Produktionsmaschine für Informationen. 60.000 Jahre würde das Lesen und Betrachten der Web2.0-Inhalte dauern - allein der Inhalte eines einzigen Tages! In seinem Buch "Paralleluniversum Web 2.0" beschreibt Österreichs Datenschützer Hans Zeger die aktuellen Entwicklungen in Social Media Plattformen. Damit Betreiber nicht willkürlich zum Beispiel die Nutzungsbedingungen ändern können, fordert er Grundrechte ein.

Zitierrechte erweitern!

Um ein Standbild eines Filmes in einem Buch wiedergeben zu können, müssen nach der aktuellen Gesetzeslage die Rechte beim Inhaber der Verwertungsrechte geklärt werden. Praktisch heisst dies, zum Beispiel mit den Universal Studios per Fax kommunizieren zu müssen. Ein Anspruch auf ein Nutzungsrecht besteht nicht. Insbesondere für wissenschaftliche Arbeiten sollte das Zitierrecht auch auf Filmwerke erweitert werden.

Bisher möglich ist das Zitieren von Musik, Literatur oder bildender Kunst.

Präsentation "Warnviereck" - Mobilität ohne Auto ist möglich

Wieder einmal ist es Zeit für ein Kunstprojekt: in den letzten Monaten habe ich 18 Sprüche entwickelt, die die Nutzungsgewohnheiten des Autos in Frage stellen. In den nächsten beiden Wochen werden diese präsentiert. Mehr dazu in diesem Blogbeitrag oder auf Warnviereck.org.

Das Warnviereck ist ein Do-It-Yourself Medium für Kritiker des Autos und ein Beitrag zum Autofreien Tag am 22.9.2008. Sie sind wie Warnhinweise auf Zigarettenpackungen gestaltet, die ja nun auch Wirkung zeigen.  Alle Warnvierecke werden am 18.9.

Filme anschauen zeitversetzt und ohne Werbung - mit einem DIY Video Disc Recorder

Einen PC zum Mediencenter für die ganze Familie recyclen: im deutschsprachigen Raum hat sich dazu eine lebendige do-it-yourself Gemeinde gebildet. Die Softwarebasis ist VDR für Linux, als Hardware genügt ein ausgedienter 1GHz PC mit 256 oder besser 512 MB RAM und eine Budget-DVB-S Satellitenkarte. Das Gerät soll in einer Abstellḱammer stehen, wo ein Satellitenkabel vom Dach vorbeiführt. Auch eine DVB-T Karte mit digitalem terrestrischem Programm kann eine Quelle sein.

Blickfang 07: Gabarage upcycling & Modepolizei

Zur gut besuchten Kreativmesse Blickfang (im Rahmen der Vienna Design Weeks) vom 19.-21.10. im MAK gab es interessante Werke, Konzepte und Netzwerke zu sehen. Heimspiel für PureAustrianDesign: die Plattform landete mit mehr als 60 Partnern nach New York, Prag und Barcelona nun endlich auch in Wien. Hier geht es zu einigen persönlichen Eindrücken ...

Seiten

RSS - Medien abonnieren